CACIB, BOB, CAC was ist das?

Atze bei der Ausstellung in DortmundDies wird sich der ein oder andere schon oft gefragt haben. Wofür stehen CACIB, BOB, CAC und die vielen anderen Abkürzungen auf einer Hundeschau? Wann wird mein Hund ein Jugend-Champion oder sogar ein Internationaler Champion?

In dem Artikel soll versucht werden Licht in das Dunkel des Ausstellungswirrwarr zu bringen. Dazu wird ganz "unten" angefangen.

 

Es gibt bei einer Ausstellung unterschiedliche Klasse, in denen der Hund gemeldet werden kann. Die Klassen für die Einzelbewertung unterscheiden sich nach dem Alter, eventuell nach Arbeitsprüfungen und nach erreichten Champion-Titeln.

Ein Hund kann mit folgenden Formwertnoten beurteilt werden:

disq. Ggd G SG V
disqualifiziert genügend gut sehr gut vorzüglich

Die Beurteilung erfolgt dann weiter, nach der Platzierung des Hundes in seiner Klasse. Die 4 besten Hunde werden dabei platziert. Sind z.B. zwei Hunde in einer Klasse gemeldet, dann kann die Beurteilung wie folgt aussehen:

Hund 1 erhält ein V1 und Hund 2 bekommt ein V2. Hund 1 wäre somit erster und Hund 2 zweiter in der Klasse. Falls der Richter dem Hund 2 aber kein Vorzüglich geben möchte, kann er diesen Hund auch mit einem SG oder G bewerten. Die Bewertung könnte dann wie folgt aussehen: Hund 1 mit V1 und Hund 2 mit einem SG2.
Dabei muss nicht unbedingt ein V vergeben werden. Dies liegt im ermässen des Richters.

Dann gibt es folgende Einzelklassen

Klasse Voraussetzung zur Meldung
jüngsten Klasse Alter 6-9 Monate
Jugendklasse Alter 9-18 Monate
Zwischenklasse Alter 15-24 Monate
Offene Klasse Alter ab 15 Monate
Veteranenklasse Alter ab 8 Jahren
Gebraushundeklasse Alter ab 15 Monaten plus Ausbildungskennzeichen vom VDH bestätigt
Championklasse Alter ab 15 Monate plus Champion-Titel
Ehrenklasse Hund muss den Titel: Internationaler Schöhnheits-Champion haben

Ausnahmen von den Bewertungen:

jüngsten Klasse Bewertung: wv = weniger versprechend, vsp = versprechend, vv = viel versprechend bedeutet.
Veteranenklasse Bewertung: keine Formwertnote, nur eine Platzierung
Ehrenklasse Bewertung: keine Formwertnote, nur eine Platzierung

Titel, Titelanwartschaften und Wettbewerbe im Ehrenring

Auf international Hundeausstellungen können folgende Zusatztiel bzw. Anwartschaften ab der Zwischenklasse vergeben werden:

CACIB: Certifcat d´Aptitude au Championat International de Beauté de la FCI (Anwartschaftn auf den internationalen Titel Schöhnheits-Champion) und das Reserve CACIB

Ein CACIB oder Res. CACIB können nur Hunde erhalten die mit V1 bzw V2 vorab bewertet wurden. Die Vergabe des CACIB bzw. Res.CACIB ist nicht zwingend erforderlich, sonder liegt im ermessen des Richters.

 

CAC: Certifcat d´Aptitude au Championat (Anwartschaft auf einen nationalen Titel) und das Reserve CAC.

Wobei auf nationalen Hundeausstellungen nur CAC bzw. Reserve CAC vergeben werden.