Magic

X-Herder(m)

Geburtsdatum: 26.03.2004(Möckmühl)

Größe: 68 cm

Gewicht: 38 kg

Mutter: Lizzy BRN 6178

Vater: Chuck BRN 3327

Komplette Abstammung: klick

 

Magic wird im IPO sowie im Sicherheitsdienst geführt.

Magic


Magic

 

Alltag:

Magic kam im Alter von 7,5 Wochen zu uns. Er war ein Welpe und Junghund, der (fast) nie Unsicherheiten zeigte. Ein sehr selbsbewusstes, kleines Kerlchen. Magic hatte auch nie das typische Welpenverhalten gegenüber fremden Personen gezeigt. Er ignorierte sie einfach. Dieses Verhalten steigerte sich mit zunehmenden Alter. Kommt mir oder ihm jemand zu nahe und hat das Bedürfnis diesen Hund zu streicheln, „langt“ er ohne Vorwarnung zu.


Ansonsten ist Magic im Privatleben und in seinem Rudel ein liebenswürdiger, verschmuster Hund, der es liebt nah bei einem zu sein und sich beschmusen zu lassen. Im Haus ist er sehr ausgeglichen und ein sehr ruhiger Genosse. Aber wehe es geht raus! Er fordert ständig nach Spiel, Arbeit und Aufgaben.

Das Zusammenleben mit ihm ist ein Traum, wobei ich betonen muss; Magic ist durch seine Linkslastigkeit kein Hund für „Jedermann“.


Sport:

Magic und ich betreiben VPG. In der Fährtenarbeit tat ich mich sehr schwer mit ihm zu arbeiten. Das Ergebnis unserer ganzen Versuche ist, das die Fährte immer unsere Wackeldisziplin ist.
Es gibt bei uns nur zwei Möglichkeiten: entweder wir fallen durch oder mein Buhle sucht im V.
Unterordnung ist bei uns auch so eine Sache für sich. Magic läuft eine korrekte UO, leider etwas trocken und es könnte im Allgemeinbild druckvoller sein. Dennoch haben wir es des öfteren geschafft im V zu laufen.
Dies kommt aber auf meine Stimmung an. Da Magic in der UO sehr sensibel auf mich und meinen Gemütszustand reagiert, kann es passieren, wenn ich sehr nervös bin, das Magic total ausdruckslos läuft. Zudem ist der Hund schon so viele Prüfungen und Wettkämpfe gelaufen, dass er da sehr abgeklärt ist.
Schutzdienst ist sein Leben. Magic zeigt sich sehr führig im Schutzdienst. Er setzt volle,harte und wuchtige Griffe, die er aber manchmal leider umsetzt. Magic sucht den Kampf. Er musste im Schutzdienst erst Beuteverhalten lernen.
Alles in allem: Magic ist ein Hund, der gearbeitet werden MUSS, der ständig nach neuen Herausforderungen strebt und der nicht einfach nur so „mitläuft“.

 

Dienst:

Magic wird auch im Bewachungsgewerbe eingesetzt. Dieser Hund hat alles was man dafür braucht. Menschenmassen, verschiedene Untergründe, dunkle Räume usw. beeindrucken ihn nicht. Auf diesen Hund ist 100% Verlass.